Sie hat mich verlassen – was soll ich tun?

        Sie hat mich verlassen - was soll ich tun?    

Wenn du von deiner Freundin verlassen wurdest, ist dies zunächst natürlich ein Schock. Vielleicht siehst du jetzt gerade keine Zukunft und weißt nicht, wie dein Leben ohne deine bessere Hälfte weitergehen soll. Die gute Nachricht ist: Es geht weiter und keine Frau der Welt ist es Wert, dass du dich aufgibst. Wie sehr du unter der Trennung leidest, hast du selber in der Hand. Wir zeigen dir, dass es Möglichkeiten gibt, mit dem Schmerz umzugehen.
 

Lasse etwas Zeit vergehen

Auch wenn du am liebsten noch zehn Mal nachfragen würdest, warum sie sich von dir getrennt hat, solltest du zunächst etwas Zeit vergehen lassen. Warte ein bis zwei Wochen und wenn du dann noch willst, kannst du sie noch einmal ansprechen. Vielleicht bist du dann bereits ein Stück darüber hinweg und hast gar nicht mehr das Verlangen, mit deiner Ex zu sprechen.

Du kannst es dir jetzt gerade vielleicht nicht vorstellen, aber die Zeit heilt alle Wunden. Und irgendwann wirst du auch wieder eine neue Partnerin finden. Denke am besten auch nicht zu viel darüber nach, was du alles hättest besser machen können. Denn die Vergangenheit kannst du sowieso nicht mehr ändern. Besser ist es, dich wieder mehr auf dich zu konzentrieren, denn eine Trennung eröffnet dir durchaus auch einige Vorteile.
 

Verlassen werden zeigt dir, wer du bist

Wenn du nach einigen Wochen noch einmal versucht hast, mit deiner Ex-Freundin zu reden und sie ihre Meinung nicht ändern will, solltest du dich endgültig damit abfinden. Vielleicht kommt sie mit der Zeit von alleine darauf, dass es ein Fehler war, sich von dir zu trennen. In der Zwischenzeit solltest du dich fragen, was du willst und vor allem was du nicht mehr willst. Denn eventuell hat deine Ex auch einige Eigenschaften, die du gar nicht mochtest und die du nur akzeptiert hast, um keinen Streit heraufzubeschwören.
 

Vermeide Wutausbrüche und Racheaktionen

Selbst wenn es in dir brodelt und du ihre Entscheidung nicht verstehen kannst, solltest du auf jeden Fall auf Wutausbrüche und Racheaktionen verzichten. Dadurch zeigst du Schwäche und verspielst zudem deine letzte Chance auf ein eventuelles Liebes-Comeback. Auch solltest du deine Ex-Freundin nicht bei deinen und erst recht nicht bei ihren Freunden schlechtmachen. All das lässt dich als schlechten Verlierer dastehen, auch wenn eine Beziehung natürlich kein Wettkampf ist.
 

Willst du gelten, mach dich selten

Bevor du deine Versuche, deine Ex zurückzuerobern, startest, solltest du unbedingt zunächst ein paar Wochen warten. Wenn sie sich von sich aus meldet, ist das gut, denn so zeigt sie dir, dass du ihr nicht komplett egal bist. Ansonsten solltest du nach dem Motto: „Willst du gelten mach dich selten“ vorgehen. Dadurch merkt sie eher, dass du ihr fehlst, als wenn du sie jeden Tag mit zahlreichen Nachrichten und Anrufen belästigst.
 

Wenn du dich noch näher mit diesem Thema auseinandersetzen möchtest, wie du deine Ex-Freundin zurückgewinnen kannst, dann können wir dir die Strategien des Ex-zurück-Teams ans Herz legen. Hier wird in fünf Phasen ganz genau erklärt, wie du dich am besten verhältst, damit es dir wieder bessergeht und die Chancen, dein Herzblatt zurückzuerobern, möglichst groß sind. Das Ex zurück Team, das die 5 Phasen Strategie hier kostenlos anbietet, freut sich, dich dabei unterstützen zu können. Viele weitere Tipps findest du auch auf dem YouTube-Channel des Ex-zurück-Teams, der dir in charmant animierten Videos alle wichtigen Fragen rund um Trennung und Zurückgewinnen deiner Freundin beantwortet.
 

Foto: Jamie Grill / Getty Images

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.