Sexvorlieben im Gesicht ablesen?

        Sexvorlieben am Gesicht erkennen    

Böse Frauenzungen behaupten, beim Blick in leuchtende Männeraugen sehe man nur das Tageslicht, das durch die hohle Birne hineinscheint. Schade, denn wenn die holde Weiblichkeit genauer hinschauen würde, könnte sie ihm vielleicht seine sexuellen Vorlieben im Gesicht ablesen und sich damit zur besten Freundin machen, die er jemals hatte. Genauso geht es anders herum: Männer können einer Frau ansehen, worauf sie steht und welcher Typ sie wohl im Bett ist. Geht das wirklich – sexuelle Vorlieben im Gesicht eines Menschen zu erkennen? Tatsächlich gibt es das eine oder andere Merkmal, das auf das Sexleben hindeutet – behauptet zumindest die britische Sexpertin Tracey Cox …
 

Was die Augenbrauen über das Sexleben sagen

Menschen mit dünnen Augenbrauen sind eher spirituelle Typen. Bei ihnen läuft vieles im Kopf ab und das kann es für diesen Typ schwierig machen, sich im Bett fallen zu lassen und mal Neues auszuprobieren, ohne viel darüber nachzudenken. Wenn zwei solcher Menschen miteinander im Bett landen, könnte das natürlich gut gehen. Doch wenn du eine Frau suchst, die sich so richtig fallen lässt und auch etwas Verrücktes mitmacht, suche lieber eine Dame mit wilderen Augenbrauen. Sofern sie diese nicht sowieso perfekt in Form zupft und sich zum versteckten Schatz im Bett macht…
 

Die Augenfarbe und die Partnersuche

Warum ist es eigentlich so, dass wir uns die Freundin so gerne als eine Frau mit dunklen Augen vorstellen und uns an der Bar so leicht von blauen oder grünem Augen verführen lassen? Braune Augen sind gefährlich, aber in der Liebe ehrlich! Menschen mit dunklen Augenfarben lassen sich nicht leicht ins Bett kriegen, denn sie wollen nicht irgendwer sein. Sie können und wollen sich binden, und wenn sie das tun, blüht dir eine echte Überraschung zwischen den Laken. Die hübsche Dunkeläugige könnte die Frau deiner feuchten Träume sein. Leichter hast du es dagegen bei einer Frau mit einer hellen Augenfarbe. Sie sollen sexuell leichter zu befriedigen sein und sind einem unverbindlichen ONS gegenüber nicht allzu kritisch eingestellt. Das bleibt sicherlich nicht das ganze Leben über so, aber solange es so ist, solltest du das ausnutzen!
 

Lesbisch? Bi? Hetero?

Du willst wissen, ob sie lesbisch oder vielleicht bi ist? Bei einem Menschen, den wir sexuell anziehend finden, weiten sich die Pupillen. Tun sie das bei dir? Gut, denn dann ist sie zumindest schon einmal nicht lesbisch. Wenn sie dagegen eine andere Frau ansieht und dabei große Augen bekommt, sieht es für dich eher schlecht aus. Beobachte sie und achte darauf, wie sich ihre Augen bei Frauen verändern. Vergiss dabei nur nicht, dass viele Frauen auch bisexuelle Neigungen haben, ob sie nun offen dazu stehen, sie ausleben oder sich dessen nicht bewusst sind. Wenn die Frau sowohl bei dir als auch bei anderen dunkle, große Pupillen bekommt, kann es sein, dass du mit ihr noch viel erlebst oder sie einem Dreier mit einer anderen Frau nicht ablehnend gegenüber steht. Besser treffen kann es dich als Mann doch gar nicht, oder? Tipp: Wenn du es wissen willst, weise sie auf andere Frauen hin und frag sie, wie sie diese findet. Dazu wird sie sich die anderen Frauen eine Weile ansehen müssen und du kannst sie und ihre Reaktionen dabei beobachten.
 

Die Nase und der Johannes

Zugegeben: Die Nase sagt herzlich wenig über die Länge unseres Johannes aus, das wissen auch die Frauen mittlerweile. Aber apropos Freundin: Warum sind es die stupsnasigen Frauen, mit denen sich so häufig eine Beziehung entwickelt? Und wieso stehen Frauen so sehr auf markante Züge und eine ausgeprägte Nase beim Mann? Weil die Nase eben doch etwas über uns verrät! Eine Stupsnase soll für einen Menschen stehen, der im Bett sehr liebevoll sein kann. An deiner Kollegin mit der hübschen Stupsnase solltest du also dranbleiben, wenn du es ernst mit ihr meinst und auf Girlfriend-Sex stehst. Willst du dagegen eine experimentierfreudige Frau, solltest du denken wie sie und auf eine eher markante Nase achten. Diese soll über einen Menschen aussagen, dass er offener und wilder im Bett ist und mit ihm die wildesten Fantasien echt werden können.
 

Die Lippen der Frau

Woran du jetzt nur wieder gedacht hast … es geht natürlich um die Lippen, die sie mit Lippenstift und sonstigem Make-up versucht groß, rosig und prall wirken zu lassen! Lippen sind nicht nur zum Küssen gut, sie haben nicht ohne Grund eine so große sexuelle Anziehungskraft auf uns Männer. Ein großer Mund und damit pralle Lippen sollen für einen Menschen stehen, der sich im Bett bei allen möglichen Spielarten gerne Zeit nimmt und dabei auf den Partner eingeht. Große Lippen können natürlich auch in anderer Hinsicht von Vorteil sein, aber das findest du mit deiner neuen Eroberung am besten selbst heraus. Sind Frauen mit schmalen Lippen deswegen uninteressant? Sie sollen im Bett kreativer sein, was für Experimente zwischen den Laken bestimmt spannend ist. Besonders bei Männern könnten schmale, dünne Lippen aber dar-auf hindeuten, dass sie gerne mal zu früh kommen. Aber was soll’s, dann gibt es eben eine zweite Runde. Übrigens: Frauen schminken die Lippen deswegen rot, weil sie bei sexueller Erregung stärker durchbluten und somit dunkler werden. Knallrot wie mit Lippenstift sollten sie natürlich nicht sein, doch der Urinstinkt des Mannes erkennt die Zeichen sexueller Erregung bei der Frau. Dunkle, rosige Lippen gehören definitiv dazu – und zeigen dir, wann sie dich will, wenn du sie mal ohne Lippenstift erwischst.
 

Affäre oder Langzeitbeziehung?

Wir können unserem Gegenüber nicht nur am Gesicht ablesen, wie er oder sie im Bett drauf sein könnte. Wir sind auch nicht schlecht darin, das Interesse an einer kurzfristigen Affäre oder an einer langen Beziehung zu erkennen. Besonders Frauen sind darin die Expertinnen und erkennen an Merkmalen wie dem kantigen Kinn oder kleinen Augen bei Männern, dass sie eher der untreue Typ sind. Die Forschung beweist, dass die meisten Frauen eher den Typ Mann anziehend finden, der sich langfristig binden will. Auch Männer sollten mehr auf ihr Bauchgefühl hören, wenn sie einzuordnen versuchen, was die Frau sucht. Sie können meistens recht genau einschätzen, ob sie eine Beziehung oder ihrem Spaß sucht. Nicht gerade verwunderlich ist es, dass Männer eher auf den Typ Frau stehen, der für sie nach kurzfristigen Affären aussieht – was sich aber im Laufe des Lebens auch ändern kann, wenn sich die eigenen Prioritäten ändern und man sich langsam vorstellen kann, mehr als nur kurze Affären zu genießen. Aber vorher solltest du beruhigt auf deinen ersten Eindruck hören und ihm nachgehen, wenn du das nächste Mal denkst, die hübsche Dame auf der Tanzfläche würde mit dir nach Hause gehen und dich danach nicht mehrmals am Tag anrufen.
 

Der Augenblick des Interesses

Du willst jetzt endlich wissen, ob sie Interesse an dir hat? Dann schau ihr in die Augen. Wer einem Menschen gegenübersitzt, der ihn interessiert, hat geweitete Pupillen. Sie will dich schließlich voll erfassen und auch in ihrem Kopf läuft die Suche nach Hinweisen, ob du interessiert bist. Andererseits signalisieren enge Pupillen, dass sie wahrscheinlich weniger an dir interessiert ist. Vielleicht hat sie das durch ihre Körpersprache oder durch Worte schon zum Ausdruck gebracht, aber wenn sie versucht, noch interessiert zu wirken, dann weißt du spätestens jetzt, dass sie dich heute wahrscheinlich nicht mehr auf einen Kaffee zu sich nach oben einlädt, wenn ihr euch später verabschiedet.

 

Foto: CoffeeAndMilk / iStock.com



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.