Die schönsten Arten deiner Freundin „Danke“ zu sagen

        Danke sagen    

Oft ist es einfach nicht genug, ein einfaches „Danke“ auszusprechen, gerade wenn man sich bei seiner geliebten Freundin bedanken will. Man möchte mit seinem „Dankeschön“ nicht nur den Respekt ihr gegenüber zum Ausdruck bringen, sondern ihr gleichzeitig eine Freude machen. Für alle, die auf der Suche nach ganz speziellen Dankes-Ideen sind, haben wir eine kleine Liste zusammengestellt:
 

Ein poetisches Dankeschön: Wer kein Geld investieren möchte, kann seine Kreativität nutzen und ein kleines Gedicht für seine Freundin verfassen. Ein romantischer, poetischer Rahmen wertet ein einfach ausgesprochenes „Danke“ um ein Vielfaches auf. Du kannst es ihr persönlich vortragen oder es auf eine schöne Karte schreiben.

Individueller Dankesgruß als Karte: Wer ein wenig mehr Zeit zur Verfügung hat, kann eine individuelle Fotokarte mit einem persönlichen Dankesgruß drucken lassen. Diese kannst du deiner Freundin entweder persönlich geben oder per Post schicken. Letztere Option sorgt für einen positiven Überraschungseffekt.

„Danke“ mit vielen Worten sagen: Wem es schwerfällt, über seine Gefühle zu reden und ein ordentliches Dankeschön rüberzubringen, der kann seine Gedanken eventuell besser in schriftlicher Form zu Papier bringen und einen emotionalen Brief verfassen.

Virtuell danksagen: Die sozialen Netzwerke und Chatprogramme machen es dank vorgefertigter Emoticons und Bilddateien sehr einfach, auf ausgefallene Art und Weise seinen Dank zum Ausdruck zu bringen. Ein lustiger Comic oder ein Foto ihres Lieblingstieres mit dem Wort „Dankeschön“ zeigen humorvoll die eigene Dankbarkeit.

Sich mit einer Videobotschaft bedanken: In Zeiten moderner Kommunikation ist ein Danke-Video schnell gedreht und dank Internetzugang direkt an die Liebste verschickt. Das Video muss nicht professionell produziert werden, um zu punkten, sondern sollte vielmehr natürlich und ehrlich rüberkommen.

Kreativität spielen lassen: Wer ein Händchen in Sachen „Do-It-Yourself“ hat, kann seiner Freundin eine individuelle Kleinigkeit schaffen. Handwerklich begabte Männer könnten zum Beispiel einen kleinen Schlüsselanhänger mit dem Wort „Danke“ in Herzform schnitzen und diesen verschenken.

Liebe geht durch den Magen: Bekanntlich geht Liebe ja durch den Magen, daher ist es durchaus eine Überlegung wert, sich mit einer Einladung in ein Restaurant bei ihr zu bedanken. Vielleicht arrangiert das Personal auf Anfrage ein spezielles Dankes-Menü?

Romantisches Candle-Light-Dinner: Wenn es ein wenig intimer zugehen soll, dann lohnt es sich, sich selbst an den Herd zu stellen und ein leckeres Abendessen zu zaubern. Mit Kerzen und Rosen den Tisch dekorieren und fertig ist ein romantisches Candle-Light-Dankeschön-Dinner.

Backe, backe Kuchen: Das Essen muss natürlich nicht herzhaft sein, sondern kann auch gerne süß sein, wenn die Freundin zur Kategorie „Naschkatze“ gehört. Ihr Lieblingskuchen oder kleine Kekse mit dem Wort „Danke“ in Lebensmittelfarbe oder Zuckerguss darauf werden sie bestimmt glücklich machen.

Ein Song nur für sie: Nicht jeder kann ein Instrument spielen oder hat eine Singstimme. Umso besser, wenn du selbst mit musikalischem Talent gesegnet bist. Ein selbst geschriebener Danke-Song, den du der Freundin vor Ort präsentierst, wird unglaublich gut bei ihr ankommen und ihr Herz berühren.

Entspannung schenken: Welche Freundin hat sich nicht schon über ihren schmerzenden Rücken oder müde Füße beklagt? Mit einer entspannenden Massage kannst du ihr auf unkomplizierte Art und Weise deine Dankbarkeit zeigen.

Blumen sagen mehr als 1000 Worte: Der Klassiker unter den Geschenken sind Blumen. Natürlich eignen sich diese auch hervorragend, um „Danke“ zu sagen. Wenn du die Lieblingsblume deiner Freundin kennst, solltest du diese statt eines beliebigen Straußes wählen, um ihr zu zeigen, dass du stets aufmerksam bist und ihre Interessen kennst.

Hausmann für eine Woche: Für Paare, die sich die Wohnung teilen, ist auch das Erledigen des Haushalts eine nette Idee, um sich zu bedanken. Du musst es ja nicht direkt übertreiben, aber eine Woche lang den Abwasch übernehmen, Müll rausbringen und den Boden staubsaugen ist sicherlich nicht zu viel verlangt.

Gemeinsam genießen und entspannen: Gerade als frisch verliebtes Pärchen möchte man am liebsten alles gemeinsam erleben. Warum also nicht zusammen einen Wellness-Tag oder einen Kurzurlaub buchen und den Beweis der Dankbarkeit gemeinsam genießen?

Ein Überraschungsdankeschön: Besonders wenn die Angebetete nicht mit einem speziellen Dankesgruß rechnet, wird die Freude sehr groß sein. Ihr zum Beispiel Blumen an den Arbeitsplatz zu schicken ist eine hervorragende Möglichkeit, um ihr spontanes Glück zu bescheren.

 

Foto: Mihaela Muntean/Getty Images



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.