Bad Boys – Warum Frauen auf Arschlöcher stehen

        Bad Boys bevorzugt?    

Gehörst auch du zu den Männern, die sich immer wieder wundern, warum die netten Frauen aus dem Bekanntenkreis immer wieder bei Typen landen, die sich wie ein Arschloch verhalten? Oder hast du schon oft auf der Straße gedacht, dass die hübsche Dame mit dem Typen, der sie schlecht behandelt, definitiv die falsche Wahl gezogen hat? Vielen fällt es auf und längst hat sich das Wissen entwickelt, dass Frauen nun einmal auf solche Typen stehen. Aber wie kommt es eigentlich dazu?
 

Was ist eigentlich ein Bad-Boy und sind sie alle gleich?

Den einen Typ „Bad-Boy“ gibt es natürlich nicht. Ein Mann mit vielen Tattoos und einem geschmückten Körper mag für dieses Bild perfekt sein, tatsächlich kommt es aber eher auf die Charaktereigenschaften an. Auch sind nicht alle Bad-Boys automatisch auch ein Arschloch und behandeln die Partnerin schlecht. Sie sind in der Regel das, was man als typisch männlich betrachten würde, emotional eher distanziert und meist auch mit einer deutlich höheren Libido ausgestattet. Ein wirkliches Arschloch unter ihnen verhält sich aber tatsächlich eher respektlos und sorgt sich nicht darum, wie es der eigenen Freundin geht. Ein Bündel an Testosteron muss aber nicht immer automatisch ein Arschloch sein und selbst das oberflächlich Verhalten in der Öffentlichkeit als Bad Boy muss keinen Hinweis darüber geben, wie sich ein solcher Mann gegenüber seiner Liebsten im privaten Rahmen verhält.
 

Stehen Frauen wirklich auf die Bad Boys?

Es wird oft gesagt, dass es sich bei dieser These alleine um ein Gerücht handelt und dass man halt einfach kein Glück bei den Frauen hat. Dabei hat es sich durch Studien zumindest erhärten lassen, dass Frauen sich eher zu jenen Männern hinziehen lassen, die wie ein Bad-Boy wirken. Die Gründe dafür sind vielfältig und natürlich lässt sich auch der Geschmack bei einer Frau nicht pauschalisieren. Natürlich geht es auch nicht darum, dass Frauen schlecht behandelt werden wollen – das ist ebenso falsch wie die Aussage, dass jeder Bad-Boy die Frau an seiner Seite auch schlecht behandeln würde. Es gibt aber tatsächlich eine große Schnittmenge von Männern, die mit genau diesem Image verkehren und sich nicht wirklich darum scheren, was die Dame in der Beziehung sich wünscht.

Warum also trotzdem diese Anziehung, die bei vielen Frauen zu bemerken ist und dazu führt, dass man mit guten Manieren und einer weniger „schlechten“ Ausstrahlung gegenüber einem Bad-Boy eher im Nachteil ist? Ein Faktor ist mit Sicherheit, dass Frauen davon ausgehen, dass sie einen solchen Typ Mann ändern können. Der psychologische Faktor einen Mann mit dieser Ausstrahlung haben zu wollen, seine schlechten Eigenschaften aber im Laufe einer Beziehung zu zähmen, ist weit verbreitet. In manchen Fällen klappt das tatsächlich, in vielen Fällen beginnt so aber auch eine Beziehung, die man nicht gerade als gesund für die Frau bezeichnen kann.
 

Frauen stehen auf Arschlöcher?

 

Das Abenteuer wird bei den Frauen auf andere Weise gesucht

Während viele Männer das Abenteuer in ihrem Liebesleben vor allem durch einen sprunghaften Tausch der Partnerinnen suchen und sich so Vielfalt verschaffen, suchen sich viele Frauen die Herausforderung eher auf eine andere Weise. Da kommt der typische Bad-Boy mit seinen grundsätzlichen Eigenschaften ganz richtig. Er vermittelt ein Gefühl von Überlegenheit und Dominanz, vor allem aber von Mysterium und Abenteuer. Ihn zu binden und zu zähmen ist die Herausforderung und in der Regel ist er unvorhersehbar und bietet somit Abwechslung in der Beziehung. Das funktioniert aber in der Regel nur dann, wenn es bei diesen Eigenschaften bleibt und sich der männliche Part der Beziehung nicht plötzlich die Vielfalt in den anderen Betten dieser Welt sucht.

Viele Frauen haben nur einmal eine solche Beziehung und sind dann von dem Faktor „Arschloch“ geheilt. Die meisten anderen Frauen suchen zudem vielleicht eher den anschmiegsamen Typ, der sich nicht in der Beziehung beweisen muss. Es bleibt aber ein weiterer Beweis, dass männliche Überlegenheit in der eigenen Ausstrahlung eine Menge Eindruck auf das schöne Geschlecht machen kann. Manchmal ist es für Frauen auf Partnersuche wichtig, dass ihr Partner eben diese Dominanz ausstrahlt.

 

Foto: RATOCA, AS Inc / Shutterstock.com



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.