20 Fremde ziehen sich einander für die Wissenschaft aus

        UNDRESS ME    

Ok, vielleicht nicht gerade für die Wissenschaft, aber es ist definitiv interessant, was mit einer Person passiert, wenn sie oder er in eine unangenehme Situation gebracht wird. Die Aufgabe der Protagonisten ist, eine fremde Person auszuziehen und sich mit ihr ins Bett zu legen. Anfangs ist es den Paaren sichtlich unangenehm, bekommen feuchte Hände und kichern verlegen. Aber eins haben dann alle gemeinsam: Sobald der Scham weg ist und man liegt entkleidet zusammen im Bett, taucht eine gewisse Ruhe, Gelassenheit und Zuneigung füreinander auf.

Der Film wurde vor ein paar Monaten von Tatia Pilieva fur „Masters of Sex Saison 2“ Showtime gemacht, um diesen zu promoten.

Foto: Screenshot Video: http://sho.com/Masters



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.