11 Sitze breit, 10 Jahre alt und einzigartig eng – AIRBUS rüstet den A380 auf

           

Kaum vorstellbar, dass der Super-Jumbo Airbus A380 mittlerweile schon 10 Jahre quer durch die Kontinente fliegt. Sämtliche namenhafte Airlines haben das Vorzeigeflugzeug in der Flotte. Nach wie vor ist er das Vorzeigeprodukt aus dem Hause Airbus.

Doch was hat sich Airbus denn bitte jetzt einfallen lassen? Als wäre der Platz in der Economy nicht sowieso schon eng genug, wirbt das Unternehmen ab 2017 mit einer 11-Sitze-Option. Eine grundsätzlich zwar nicht völlig neue Bestuhlung, aber im A380 gab es diese trotzdem noch nicht und wir haben diese auch mit Sicherheit nicht vermisst oder gar herbei gerufen. Im Gegenteil. Airbus´ neuer Spitzname könnte sich im Handumdrehen in „Engbus“ verwandeln. Doch was genau ändert sich für die Passagiere in der 11-Sitzer-Economy?

Auf der Messe „Aircraft Interiors Expo“ in Hamburg stellt Airbus erstmals das neue Kabinen-Layout vor, die auf den Namen „Budget Economy“ hört. Bestuhlung: 3-5-3! Die Top-Airline Emirates, welche der größte Abnehmer des A380 ist, entschied sich nach kurzer Überlegung gegen das neue Layout, da die Kunden sich zu unwohl fühlen würden.

Nichts desto Trotz hält Airbus an der neuen Idee fest. Laut dem Flugzeughersteller werden die Sitze zwar nicht enger, aber man spare an Platz durch deutlich schmälere Armlehnen. Kuscheln mit dem Nachbarn inklusive – gewollt oder ungewollt. Je nach Konfektionsgröße des Sitznachbarn kann ein Zwölfstundenflug somit schnell zur Tortur werden.

Hintergrund der Aktion dürften die schwächer werdenden Verkaufszahlen des A380 sein. Mehr Sitzplätze bedeuten somit einen durchschnittlich geringeren Ticketpreis und somit mehr Umsatz für die jeweilige Airline – auf Kosten der ohnehin schon niedrigen Bequemlichkeit. Airbus-Konkurrent Boeing wird hiermit unter Druck geraten, denn auch Boings Vorzeigeflieger, der 787 Dreamliner, erfreut sich nicht zwingend über gute Verkaufszahlen. Wir dürfen also gespannt sein, was der amerikanische Flugzeughersteller einfallen lässt.

Aibus mit 11 Sitzreihen

 

Fotos: Airbus, © chinaface/iStock.com



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.