10 clevere Tipps für den perfekten Urlaub

           

1. Kleidung rollen

Kleidung knitterfrei durch rollen

Für knitterfreie Kleidung kannst du deine Klamotten rollen und mit einem Gummi fixieren, damit beim Suchen im Koffer nichts auseinander fällt.

 

2. Kabel clever verstauen

Kabel im Brillenetui verstauen

Verwende ein altes Brillenetui, um deine Ladekabel gut zu verstauen.
 

3. Laden im Hotelzimmer

Handy laden per USB am TV

Die meisten TV-Geräte haben inzwischen einen USB-Anschluss hinten oder an der Seite des Gerätes. Falls du im Ausland deinen Adapter vergessen hast oder es zu wenig Steckdosen im Zimmer gibt, kannst du dein Smartphone über diesen USB-Anschluss laden.
 

4. Geld gut verstecken

Geld in Kosmetik Verpackung verstecken

Benutze alte Kosmetik-Verpackungen, um dein Geld gegen Diebe zu verstecken. Einen leeren Lippenstift gut sauber machen oder am besten mit einer kleinen Zange das Innenteil herausziehen, um dein Geld einzurollen und darin zu verstecken.
 

5. Strom für unterwegs

Handy bis zu viermal unterwegs aufladen

Ein guter Charger ist inzwischen nicht mehr teuer und schafft es, dein Smartphone bis zu viermal zu laden. Achte beim Kauf auf eine gute Qualität, damit du keine bösen Überraschungen erlebst.
 

6. Knitterfreie Kragen

Knitterfreie Kragen durch Gürtel

Rolle deinen Gürtel einfach in die Hemdkragen. Somit hast du ein klein wenig Platz gespart und gleichzeitig knitterfreie Hemdkragen.
 

7. Personalien

Personalien abfotografieren

Scanne oder fotografiere deine Personalien ab, damit du dich beim Verlust trotzdem ausweisen kannst. Das Ganze kannst du auch auf deine Dropbox legen oder dir einmal selbst per E-Mail schicken. So kannst du sie von überall abrufen, falls die Dokumente mal verloren gehen.
 

8. Alle Bücher dabei haben

kindle eReader Bücher im Urlaub

Ein eReader ist für eine Leseratte heutzutage kaum noch wegzudenken. Der Akku hält ewig und du hast nahezu dein komplettes Bücherregal dabei.
 

9. Kamera ja oder nein?

Urlaubsfotos mit dem iPhone

Eine gute Kamera wiegt mit Objektiv um die 1-2 kg. Überlege dir gut, ob nicht dein iPhone reicht, das inzwischen auch eine tolle Bildqualität hat. So sparst du Platz und Gewicht im Koffer!
 

10. Maps Offline nutzen

Google Maps Offline Karten

Sobald du dich für ein Urlaubsziel entschieden hast, kannst du dir auf deinem iPhone unter „Google Maps“ deine Urlaubsstadt komplett downloaden. So musst du nicht online sein, um dich navigieren zu lassen und du kannst dir teure Auslands-Online Gebühren sparen.

Gehe dazu auf deinem iPhone unter:
Google Maps -> Urlaubsziel eingeben -> in die Suchleiste „OK MAPS“ eingeben.
Nun wirst du gefragt ob du die Karte speichern willst und du kannst rechts unten auf „speichern“ drücken.

 

Fotos © FilippoBacci, elenabs/iStock.com; Tobias Bojko



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
1 Kommentar

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.